WER STEHT HINTER?

Mein Name ist Pia Stigaard Skammelsen, ich bin 43 Jahre alt und ich bin die Gründerin und Geschäftsführerin von Oh So Quiet. Ich bin täglich verantwortlich für Entwicklung von neuen Wanderurlauben und den 1.000 anderen spannenden Aufgaben, die mit Gründerin eines Start-Ups zu werden verbunden sind.

2018 legte ich meine Start-Up Idee für eine Jury vor und hatte das Glück für TourismX ausgewählt zu werden. Ein starkes Team von Forschern und Beratern haben mir über mehr als ein Jahr mit dem Konzept zu verfeinern und zu testen geholfen.

Weiter bin ich 2019 in das neue Start-Up Programm des Innovationsfonds, Innofounder Experienced aufgenommen.

Ich habe zeit meines Lebens nicht etwas so sinnvoll wie Oh So Quiet gemacht!

Meine Passion für Wanderung zu teilen, bei Wanderurlauben einfacher und komfortabler zu machen ist tief befriedigend.

Folge uns auf Facebook und Instagram, wenn Sie mehr wissen wollen!

SO ENTSTAND DIE IDEE

Die Idee für Oh So Quiet entstand in einer guten Weile mit Wanderschuhen an. Auf eine Wandertour im Herbst 2017 zu Nationalpark Thy enthüllte sich eine ganz neue Seite meiner Heimat, die ich nie früher erlebt hatte: Schöne Düneheide-Landschaften, die auf Teile der gewundenen Strecke völlig unberührt schienen. Die Wandertour war ein riesiges Erlebnis, die außer der belebenden Natur auf gute, tiefe Gespräche mit meiner Freundin bot.

Wohl wieder zu Hause entstanden die Gedanken über ein neues Wanderkonzept, nicht zuletzt durch Gedankenaustausch mit Familie, Freunden, tüchtigen Menschen in meinem Netzwerk und später Nationalpark Thy und Thisted Kommune.

Ich kam auf die Idee, weil mir naturnahe Übernachtungsangebote fehlten, die ermöglichten in dem Erlebnis zu bleiben, ohne es zu primitiv wurde. Ich bin nämlich mehr zu Komfort als zu Schutzhütten. Gleichzeitig liebe ich zu wandern und die Ruhe und Schönheit der Natur zu genießen.

DER STEIN IM LOGO VON OH SO QUIET

Ist ein Geschenk, das einen Tag auf meiner Türschwelle mit diesem Brief lag:

„Der Stein, der im Briefumschlag liegt, ist ein, der ich am Strand während unserer Testwanderung von Oh So Quiet fand. Der Stein lag in meiner Tasche während des Rests der Wanderung und der Stein ist voll mit allem, was eine Wandertour mit Oh So Quiet bieten.

Der Stein war dabei, als wir in Stille entlang der brausenden Nordsee wandern, als wir auf der falschen Fährte im strömenden Regen waren und es war dabei auf der schönen Wanderung auf „Redningsvejen“.

Der Stein hat alle unser Singen, unsere Gespräche, sowohl die närrischen als auch die lustigen, die lehrreichen, die tiefen und die wichtigen Gespräche gehört, die extra Zuwendung fordern. Es war u.a. auf unserer Oh So Quiet-Wanderung, dass meine Tochter mir verständlich machte, dass sie gern Schule wechseln wollte. Oh So Quiet bildete die Rahmen und die Umstände für dieses wichtiges Gespräch zwischen Eltern und Kind.

Seit wir zu Hause kamen, hat der Stein in meiner Fensterbank gelegen und das Licht und die Tour eingesogen. Jetzt musst du den Stein haben, der voll mit Oh So Quiet-Momenten ist.“

Ich war nicht eine Sekunde im Zweifel. Der Stein sollte in meinem Logo einbezogen werden!

OH SO QUIET IN DEN MEDIEN

Radiointerview über, wie die Idee zu dem Konzept von Oh So Quiet entstand (beginnt 01.39.49), P4 Weekend Midt & Vest, 18. januar 2020

Radiointerview über, warum ich nicht die Spaziergänge meines Lebens entbehren kann und sie in einem viel beschäftigten Alltag brauche (beginnt 01.39.25), P4 Weekend Nordjylland, 11. Januar 2020

„Sehnsucht nach Naturerlebnissen ruft in diesem Landesteil neue Unternehmen ins Leben“, Jyllandsposten, 19. Oktober 2019

„Unternehmertum keimt: Es ist in, draußen zu werden“, Limfjord Update, 18. September 2019

„Komm mit auf Wandertour in Thy“, Thisted Dagblad, 17. August 2019

„Pia einlädt: Oh So Quiet – Auf Wandertour von Haus bis Haus in Thy“, Nordjyske Plus, 17. August 2019

KONTAKT

Haben Sie Fragen, können Sie mir immer über den Chat an der Homepage oder per E-Mail kontakten: pia@ohsoquiet.dk   

Sie können auch Oh So Quiet auf Facebook und Instagram folgen, wo Sie auch mir schreiben können.

KOOPERATIONSPARTNER