ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DES OH SO QUIETS

GENERELL

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Angebote, Auftragsbestätigungen, Lieferungen sowie ausgeführte Arbeit, es sei denn, etwas anderes zwischen den Parteien schriftlich vereinbart ist.

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen bilden somit die Grundlage der Vereinbarung mit Angebot, Auftragsbestätigung und eventueller weiterem schriftlichem Schriftwechsel.

Oh So Quiet ist Vermittler zwischen dem Verbraucher und den Kooperationspartnern, die Ferienhäuser, Essen, Getränke u.a.m. dem Verbraucher zur Verfügung stellen. Oh So Quiet haftet deshalb nur in seiner Eigenschaft als Vermittler.

IHRE ANGABEN

Oh So Quiet haftet für die personenbezogenen Daten, die der Verbraucher i.V.m. Buchung erteilt.

Oh So Quiet behandelt die personenbezogenen Daten, um die Verpflichtungen zu erfüllen, die sich aus der eingehenden Buchung ergeben sind.

Oh So Quiet behandelt nur die personenbezogenen Daten in erforderlichen Umfang und verwahren sie nur im Zeitraum, es notwendig für die Erfüllung des Vertrags sowie um ein gerichtliches Interesse zu verfolgen.

Oh So Quiet übermittelt nur die personenbezogenen Daten in erforderlichen Umfang zu Kooperationspartnern, darunter Lieferant des Essens, Vermieters des Ferienhauses, Gebäudereinigungsfirma u.a.m.

Der Verbraucher hat Anspruch auf welche personenbezogenen Daten, die behandelt werden, einzusehen, und hat Anspruch auf diese Angaben zu verändern, wenn sie unrichtig sind. Der Verbraucher hat, den Umständen nach, auch Anspruch auf die Angaben zu löschen oder die Behandlung von diesen zu begrenzen, so wie der Verbraucher Anspruch auf Beschwerde über die Behandlung zu der dänischen Datenschutzbehörde einzugeben hat.

PREIS

Die angegebenen Preise sind in DKK und sind einschließlich MwSt. und gelten für die Periode, die aus der Auftragsbestätigung hervorgeht, es sei denn, etwas anderes vereinbart ist.

Der Preis enthalt Übernachtung in Ferienhäusern, hierunter (normal) Verbrauch von Bettwäschen, Handtüchern und Reinigung sowie Vollpension. Getränke können gesondert gekauft werden und sind somit nicht im Preis eingeschlossen.

BEZAHLUNG UND KAUTION

Oh So Quiet zurückbehaltet DKK 1000,00 in Kaution zur Sicherung, dass die Ferienhäuser, Hausrat, Verpackung usw. in vertraglichem Zustand abgeliefert werden, sowie für Abrechnung des Minibar Verbrauchs und Verbrauch von Elektrizität und Wasser während der Tour.

Kaution wird in dieser Weise abgerechnet, dass ein eventueller Mehrbetrag der Kaution zurückgezahlt oder Nachrechnung schnellstmöglich und bis 6 Woche nach letztem Tag der Wanderung übersendet wird.

Es sei denn, etwas anders zwischen den Parteien schriftlich vereinbart ist, soll Zahlung der Kaution, sowie der Gesamtbetrag des Wanderurlaub bis 8 Tage nach Erhalt der Rechnung gezahlt sein. 

Verspäteter Zahlung und/oder fehlender Zahlung gelten als erhebliche Verletzung, und Oh So Quiet ist berechtigt vom Vertrag ohne vorherige Benachrichtigung zurückzutreten, und ohne Rückzahlung der Kaution.

STORNIERUNG

Stornierung müssen schriftlich gemacht werden.

Bei Stornierung wird den Gesamtbetrag zurückgezahlt, wenn Stornierung bis 3 Monaten vor dem ersten Tag des Wanderurlaubs erfolgen.

Bei Stornierung früher als 6 Woche vor dem ersten Tag des Wanderurlaubs wird der Preis des Wanderurlaubs zurückgezahlt, aber der Kaution wird nicht zurückgezahlt.

Bei Stornierung später als 6 Woche vor dem ersten Tag des Wanderurlaubs wird weder der Preis des Wanderurlaubs noch der Kaution zurückgezahlt.

Umbuchung kann nur im Einvernehmen mit Oh So Quiet erfolgen, und gegen Zahlung einer Gebühr.

VERPFLEGUNG UND VERBRAUCH

Das Abendessen wird zurzeit von Aarstiderne A/S geliefert.

Frühstück und Lunchpaket wird zurzeit von lokalen Lieferanten geliefert.

Oh So Quiet vermittelt Verpflegung, u. a. durch Aarstiderne A/S, und verweisen an ihre AGB.

Gelegentlich muss Aarstiderne A/S möglicherweise eine andere Ware in Ihren Kasten liefern, als sie geplant hat. Dies beruht sich z.B. auf Qualität oder dass sie nicht die richtige Anzahl hereinholt hat. Wenn sie eine Ersatzware in Ihren Kasten gelegen hat, gibt es immer eine Notiz im Kasten.

Oh So Quiet bestellt immer frische Zutaten bei seinen Lieferanten, aber ist nicht für den Geschmack und Qualität des Essens verantwortlich. Oh So Quiet ist auch nicht für eventuelle Nahrungsmittelallergie oder Krankheit, die nach Genuss von Essen oder Getränke entstehen. Insoweit die Lieferanten für gesundheitsschädliches Essen verantwortlich sind, vermittelt Oh So Quiet den Kontakt zum Lieferanten, und die weitere Sachbearbeitung muss danach direkt mit dem Lieferanten erfolgen.

Getränke sind nicht im Preis des Wanderurlaubs enthalten. Alle Ferienhäuser sind mit einer Minibar ausgestattet, die gegen Zahlung durch Verrechnung der Kaution genutzt werden kann.

Ungeachtet ob der Wanderurlaub ausfällt lassen oder unterwegs abgebrochen wird, muss die gesamte Wanderurlaub zahlt werden.

PERIODE

Das erste Ferienhaus steht zur Verfügung des Verbrauchers ab 15.30 Uhr am ersten Tag des Wanderurlaubs, und muss spätestens um 10.00 Uhr am zweitens Wandertag abgeliefert werden.

Entsprechend, steht das zweite Ferienhaus zur Verfügung des Verbrauchers ab 15.30 Uhr am zweiten Wandertag, und muss spätestens um 10.00 Uhr am drittens Wandertag abgeliefert werden. Wenn längere Wanderungen vereinbart sind, gelten dieselben Prinzipe für die übrigen Tage.

Herausgabe und Abgabe von Schlüsseln geht aus der Auftragsbestätigung hervor.

DIE FERIENHÄUSER

Die Ferienhäuser müssen nicht zu anders als Ferienaufenthalt dienen.

Zelte, Wohnwagen oder ähnliches müssen nicht auf dem Grundstück des Ferienhauses aufgestellt werden.

Die Ferienhäuser müssen nur bei der Anzahl von Gästen bewohnt werden, die in der Auftragsbestätigung vereinbart ist. Diese Bedingung gilt auch für Kinder.

Wird die obenstehende Bedingung über Gebrauch vom Ferienhaus zuwiderhandeln, gilt das als Verletzung, und Oh So Quiet steht das Recht Mehrpersonen zu verweisen und vom Vertrag ohne Rückzahlung von eventueller restlicher Mietzeit zurückzutreten.

HAUSTIERE

Haustiere sind nicht in den Ferienhäusern gestattet, es sei denn, etwas anders schriftlich vereinbart ist.

Bei Zuwiderhandlung des Verbots, steht Oh So Quiet das Recht vom Vertrag zurückzutreten und darüber hinaus eine Gebühr von DKK 3.000,00 zu verlangen.

Wir garantieren nicht, dass Haustiere nicht früher in den Ferienhäusern gewesen sind.

RAUCHEN

Rauchen ist nicht im Ferienhaus gestattet. Dies gelten alle Formen von Rauchen, einschließlich E-Zigarette.

Bei Zuwiderhandlung des Verbots, steht Oh So Quiet das Recht vom Vertrag zurückzutreten und darüber hinaus eine Gebühr von DKK 3.000,00 zu verlangen.

Wir garantieren nicht, dass Rauchen nicht früher in den Ferienhäusern stattfindet hat.

ABGABE VON FERIENHAUS

Die Ferienhäuser müssen verantwortlich behandelt werden und müssen in demselben Zustand abgeliefert werden, wie sie bei der Herausgabe hatten, außer allgemeiner Reinigung. Allgemeine Reinigung entspricht alltägliche Reinigung wie Staubsaugen und Auswischen. Es entspricht somit nicht grösser Fettablagerungen, Fensterputzen u. a. m. Bei Bedürfnis nach umfassender Reinigung, wird die Zahlung der Reinigung beim Verbraucher eingezogen.

Der Verbraucher haftet ebenfalls für eventuelle Schäden und Mängel, die dem Verbraucher die Ferienhäuser, einschließlich Einrichtungsgegenstände, während seines Aufenthalts machen.

MÄNGEL UND MÄNGELRÜGEN

Wenn die Ferienhäuser Mängel haben, muss der Verbraucher sofort dies Oh So Quiet mitteilen.

 

Erfolgt die Mängelrüge nicht sofort nach Herausgabe des Verbrauchers, gilt die Mängelrüge als zu spät, und der Verbraucher haftet dann für mangelfreie Abgabe des Ferienhauses.

Ungeachtet rechtzeitig Mängelrüge, ist der Verbraucher dazu verpflichtet, Verschlechterung von Schäden und Mängeln zu vermeiden beitragen.

Bei Mängeln vermittelt Oh So Quiet den Kontakt zum Vermieter des Ferienhauses, der das Recht Mängel oder Schäden abzuhelfen haben. Der Verbraucher muss nicht andere Hilfe annehmen, es sei denn, dies ausdrücklich vereinbart ist oder offenbar notwendig ist, um Verschlechterung zu vermeiden.

HÖHERE GEWALT

Wenn der Verbraucher (extremes) schlechtes Wetter während des Wanderurlaubs erwartet oder erlebt, gilt dies nicht als ein Fall höherer Gewalt und berichtigt nicht zu Rückzahlung.

Nur im Fall, dass die Polizei oder staatliche Behörden alle Ausfahrt wegen Wetterlage abraten, kann der Verbraucher den Wanderurlaub zu einem anderen Datum nach Vereinbarung mit Oh So Quiet umtauschen. Der Verbraucher kann nicht Rückzahlung erlangen.

Oh So Quiet ist auch nicht für umgestürzte Bäume, überschwemmte Fußwege oder andere Herausforderungen unterwegs verantwortlich. Das gleiche gilt Straßenarbeit, Bauarbeit, Lärm, Geruch oder andere Belästigungen in der Nähe der Ferienhäuser oder andere Bedingungen, die als eine Verschlechterung auffassen werden können, die nichts mit den Ferienhäusern als solchen zu tun hat.

Oh So Quiet haftet nicht für Diebstahl, Feuer, Wasserschaden u.a.m., die Personenschaden oder Schaden an Dinge des Verbrauchers verursachen. Bei Schaden, die von der Versicherung gedeckt ist, vermittelt Oh So Quiet den Kontakt zum Vermieter des Ferienhauses, und aller Kontakt betreffend die Versicherungssache muss danach direkt zwischen dem Verbraucher und dem Eigentümer/dem Verwalter/der Versicherungsgesellschaft des Ferienhauses erfolgen.

GERICHTSSTAND UND ANZUWENDENDES RECHT

Jeder Streitfall zwischen den Parteien muss erst durch Einigung beilegen versucht werden. Erst, wenn die Möglichkeiten für gütlich Einigung erschöpft ist, kann der Streitfall gemäß dänischem Gericht bei dem Gericht in Holstebro, dem Nebengerichtsort in Thisted, als vereinbarter Gerichtsstand, entscheiden.

SONSTIGE BEDINGUNGEN

Der geschlossene Vertrag fällt nicht unter den Vorschriften über Rücktrittsrecht.

Obwohl ein besonderer Vertrag vereinbart ist, der von einer oder mehrerer dieser Bedingungen abweicht, gelten die übrigen Bedingungen immer noch.